Kyburg Logo gross

Wer sind wir



Das Forstrevier wird durch den Staatswald Kyburg geführt, wir betreuen und pflegen auch alle Waldungen auf Gemeindegebiet. Der Staatswald hat seine Waldungen auch in den angrenzenden Gemeinden:

-Winterthur
-Effretikon
-Weisslingen.



Waldflächen:

-Staatswald
415 ha
-Gemeindewald
  34 ha
-Korporationswald
  41 ha
-Privatwald 138 ha
-Kantonswald/Strickhof   16 ha
     -    Total 644 ha
Untitled01 2
P1020470

Die Wälder liegen zwischen der Töss (450 m.ü.M) und der Hochebene Chämleten/Brünggberg (690 m.ü.M).



Im Staatswald wurde im Jahr 1999 eine Waldfläche von rund 65 Hektaren in ein Naturwaldreservat ausgeschieden. Auf dieser Fläche wird 50 Jahre keine Waldbewirtschaftung betrieben. Ebenfalls wurde eine Fläche von 41 Hektaren in ein Sonderwaldreservat ausgeschieden. Auf dieser Fläche wird ein spezieller waldbaulicher Eingriff zugunsten der Eibe und weiteren seltenen Pflanzen ausgeführt.
Pro Winter nutzen wir zwischen 4500 und 5000 Kubikmeter Holz im Staats- und Privatwald.
Als Lehrbetrieb bilden wir ca. alle 2 Jahre einen Forstwart Lehrling aus.